Termine | Aktuelles |  Archiv |  Startseite | 
Facebook-Buttongermanenglish

Termine

04.-17.03.2014

Paralympics Sochi- Russland
(Abfahrt, SuperG, SuperKombi, Slalom, Riesenslalom)

25.02.-01.03.2014

Training Garmisch-Partenkirchen- Germany
(Abfahrt, Slalom)

24.02.2014

Staffel-Übergabe Olympia- Paralympics, München Flughafen

02.-06.02.2014

Weltcup St. Moritz- Schweiz
(2x Slalom, 2x Riesenslalom)

26.-31.01.2014

Weltcup Tignes- France
(2x Downhill, SuperCombi, Giant Slalom)

16.-22.01.2014

Weltcup Copper Mountain- USA
(2x Slalom, 2x Giant Slalom)

05.-15.01.2014

Weltcup Panorama- Kanada
(2x Abfahrt, Kombi, SuperG, Riesenslalom)

25.-30.12.2013

Training am Götschen (GER)

19.-22.12.2013

Europacup Kühtai (AUT)

16.-18.12.2013

Training Kühtai (AUT)

Aktuelles

A dream comes true...

1395749700
GOLD GOLD GOLD GOLD GOLD!!!
Schon lange wollte ich euch auch hier auf meiner Homepage wieder aktuell berichten... Seit knapp nunmehr einer Woche bin ich wieder von den Paralympics in Sochi zurück, war aber kaum wirklich "Zuhause".
Die Zeit und alle Geschehnisse in Sochi waren einfach nur Wahnsinn... ohne Worte! 5x Gold- der Grand Slam!! YES!!! :-)
Ich glaube ich kann das, was da in Sochi passiert ist, erst nach und nach begreifen. Vor dem ersten Rennen, der Abfahrt, war ich zugegebenermaßen sehr angespannt, weil nicht nur von außen sondern auch von mir selbst ein sehr großer Druck ausging. Dann prompt der erste Sieg, das erste Gold! Eine absolute Erleichterung für mich. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut hab. Dieses Gefühl, auf der Medals Plaza ganz oben zu stehen, ist unbeschreiblich. :-) Dann der SuperG: Vor mir 30min Startunterbrechung wegen schwerer Stürze. Natürlich war diese Situation auch nicht ganz leicht, vor allem wenn du weißt, dass du die Nächste bist. Nichtsdestotrotz hab ich auf die realistische Einschätzung meiner Trainer vertraut und: es ging sich auf! Das zweite Gold der Spiele!! ;-) Und nun kam das Nervenaufreibendste: Führung nach dem ersten Slalomlauf, dann der österreichische Protest gegen meinen Start. Mir wurde vorgeworfen, dass ich am Start zweimal angeschoben hätte. Erlaubt ist aber lediglich einmal. Ich war am Boden zerstört. Spätestens wie ich dann auch noch das Video des angeblichen Verstoßes gesehen hab, hab ich die Welt nicht mehr verstanden. Und an dieser Stelle kam für mich eines der prägendsten Erlebnis der Spiele: der absolute Teamzusammenhalt. Sofort hat die deutsche Delegation einen Gegenprotest eingereicht und ich durft überraschend unter Vorbehalt im zweiten Durchgang starten. Davon gab's dann am Ende eine Zeit, diese wurde aber geheim gehalten. Insgesamt betrachtet war das Ganze absolut irreal und für mich eine nervliche Ausnahmesituation. Bei der Anhörung am nächsten Tag kam dann endlich die Erlösung. Mein Start war nicht regelwidrig und ich hatte die dritte Goldmedaille! Ich war nur noch erleichtert... Am nächsten Tag ging's wieder weiter: Gold in der SuperKombi!! Und gleich darauf folgte das 5. Gold: der Grand Slam!! :-) Ich habe aus dieser Zeit in Sochi wahnsinnig viel Erfahrung und auch wieder neue Motivation mitgenommen. An dieser Stelle möchte ich mich auch ganz herzlich beim ganzen Team, meinen Sponsoren, meiner Familie und Freunden und bei allen die an mich geglaubt und unterstützt haben bedanken.
DANKE!!! :-)
Gehen wir wieder neue Aufgaben an :-)

Nominierung und Einkleidung für Sochi

1392910260
Und jetzt ist es wirklich offiziell: ich bin für die Paralympics in Sochi nominiert! Yes, nun kann es definitiv losgehen. Und auch die Einkleidung ist mittlerweile eingetroffen... am 17.2. warteten zwei vollgepackte Reisetaschen mit adidas und Bogner Klamotten in der AudiLounge der TU München auf mich.
Die Sachen sind sicherlich bunt und es kann keiner sagen, er hätte mich nicht gefunden ;-) Und hoffentlich werd ich auch aus sportlicher Sicht auffallen!! ;-)
Jetzt werd ich nochmal zusammen mit Martin Braxenthaler meinen Monoski überarbeiten und dann fahr ich am Samstag zum Abschlusstraining nach Garmisch.

Ball des Sports in Wiesbaden

1392302520
Zum ersten Mal war ich am 08.02. beim Ball des Sports der Sporthilfe in Wiesbaden. Es war ein absolut wunderschöner Abend und er hat mich nochmal mehr für Sochi motiviert :-)

2 Disziplinen-Gesamtweltcupsiege

1392301860
Die diesjährige Weltcupsaison verlief für mich wie eine Art Traum und ich bin sehr glücklich, dass ich meine Leistung so punktgenau hinbekommen hab. 16 Rennen, 15 davon Siege, einmal ausgeschieden! Unfassbar? Wahnsinn!! :-)
Diese grandiose Bilanz brachte mir nun zum Schluss den Gesamtweltcup in der Disziplinenwertung Slalom und Riesenslalom ein. Im Riesenslalom zum ersten Mal in meiner Karriere!! YES!!!!! :-)
Im Speed führe ich derzeit, werde aber die abschließenden Rennen beim Weltcupfinale in Tarvisio nicht mehr fahren, weil ich lieber nochmal trainieren gehe. In Frankreich konnte ich im Einzelnen 2 Abfahrten, 1 Riesenslalom, 1 SuperG und eine Kombi und in der Schweiz 1 Riesenslalom und 2 Slaloms gewinnen. Und gerade hat mich noch diese Meldung erreicht:
Auch der Gesamteuropacup geht an mich. Jipphie :-)

7 Weltcupsiege in Übersee!

1390575420
YES! 7 Siege in 8 Rennen! Einfach unglaublich.... Die erste Weltcuptour der Saison war ein voller Erfolg. Zunächst hab ich mir bei den beiden Abfahrtstrainings in Panorama, Canada, jeweils die schnellste Zeit gesichert. Und dann nachgelegt. Erstes Rennen- erster Sieg, Abfahrt! Und noch besser ging's dann weiter... Insgesamt hab ich in Kanada alle vier Rennen gewonnen. Die Abfahrt, die Kombination, den Riesenslalom und den SuperG. Somit war die Generalprobe für die WM 2015 genau auf dieser Strecke gelungen! :-) Und weiter ging's nach Copper Mountain, USA, zum Technik-Weltcup. Ich hab versucht, dass ich weiter in jedem Lauf schaue wo mein Limit liegt und 100% gebe. In den ersten drei Rennen, 1 Riesenslalom und 2 Slaloms, ging sich das auch noch glatt aus! 3 weitere Siege in den USA. :-)
Beim abschließenden Riesenslalom  führte ich dann nach dem ersten Lauf und wollte im letzten Lauf nochmal alles geben. Entweder der 8. Sieg oder raus... Durch einen Fahrfehler im unteren Streckenteil bin ich dann auch leider ausgeschieden. Ich bin mit der Krücke im Tor eingehängt und dann war ich weg. Gut, schade... aber daraus hab ich auch eine Menge Erfahrung mitgenommen!
Jetzt geht's am Sonntag erst mal weiter Richtung Tignes, Frankreich, zum nächsten Weltcup. Drückt mir die Daumen! ;-)

Training zwischen den Jahren

1388779800
Gleich nach Weihnachten ging es für mich wieder auf die Piste: diesmal an den Götschen bei Berchtesgaden. Die Rennen haben mir einige Punkte gezeigt an denen ich noch arbeiten kann und genau das hatte ich vor! Wegen wenig Schnee und recht warmen Temperaturen habe ich so drei Tage Riesenslalom und Slalom trainiert. Die nächste Station nun: Kanada! Die ersten Weltcups stehen an!
Drückt mir die Daumen! Ich halte euch weiter auf dem Laufenden :-) Und noch eine Zusatzinfo: Derzeit bin ich zur Sportlerin des Jahres auf www.merkur-online.de nominiert! Schaut doch mal rein ;-) Ich wünsche euch nun ein gutes und gesundes neues Jahr 2014!
Bis bald :-)